Mein neues Video ist ein Song von meinem letzten Album „Under Neon Stars“: als ich „A Un Marinero“ schrieb, war meine Idee, die Gefühle und Gedanken einer Frau festzuhalten, deren Mann zur See fährt. Es ist ein Lied, dessen Flair einerseits meine Herkunft von einer tropischen Insel widerspiegelt. Auf der anderen Seite hat mich auch Hamburg mit seinem Hafen für den Text inspiriert!

Danke an: Paulo Pereira am Sopransaxophon, Chico Martín am Kontrabass, Georg Sheljasov am Piano! Und Mark Wohlfahrt Hanf für die Arbeit hinter der Kamera und In-Mortal für die Kleidung, die ich im Video trage.